Zuhause im Urlaub

WIE ALLES BEGANN

Das Traumhaus mit dem perfekten Grundstück in der optimalen Lage zu finden, ist oft die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen. „Als die Möglichkeit bestand, im Garten der Großmutter meines Mannes einen Anbau für unsere Familie zu realisieren, haben wir nicht lange überlegt“, erinnert sich Kerstin Liska.

Der Flachdachbau mit den Holzeinlegern an den Fenstern ist direkt an das bestehenden Haus angebaut und entspricht genau dem, was sich die Familie gewünscht hat.

Bauherr Stefan Liska ist seit jeher Architektur affin – für ihn kam von Anfang an nur eine kubische Bauform in Frage. „Nach dem Einzug waren wir sehr glücklich mit dem Haus. Und auch der große Garten mit den angrenzenden Feldern war toll – allerdings lag dort auch ein bisschen die Krux. Denn dadurch, dass es keine unmittelbaren Nachbargebäude gab, zog es auf unserer Terrasse immer von allen Seiten.“

Und genau das war oft richtig frustrierend für die Familie, denn die Terrasse war schlichtweg nicht wirklich richtig nutzbar. „Ganz häufig haben wir bei schönstem Wetter im Wohnzimmer gesessen und drinnen gefrühstückt, denn trotz 23°C und Sonnenschein hätte es uns schlichtweg die Brötchen vom Teller geweht“, erinnert sich Frau Liska. „Immer häufiger kam die Sprache dann auf einen dauerhaften Wind- und Wetterschutz.“

FORM UND FUNKTION

Die Suche nach der perfekten Lösung gestaltete sich zunächst als gar nicht so einfach, denn auf den ersten Blick gab es nichts, was alle Anforderungen der Familie erfüllen wollte: Die Form des Terrassendaches sollte optisch zum Haus passen und komplett aus Glas sein, um dem angrenzenden Wohnzimmer kein Licht zu nehmen. Zudem sollte es das ganze Jahr über nutzbar sein und – besonders wichtig – einen optimalen Schutz vor dem zugigen Wind bieten.

Nach rechts geht es zur Fortführung des Artikels! Wenn Sie mehr Informationen über Solarlux Terrassendächer erhalten möchten, bestellen Sie sich Ihre Produktbroschüre ganz einfach nach Hause!